Menü

Strom

Sichere und preiswerte Stromversorgung für die Stadt Zeulenroda-Triebes

Unsere Strom-Angebote

Erdgas

Zuverlässige und günstige Versorgung mit dem umweltfreundlichen Energieträger

Unsere Erdgas-Angebote

Wärme

Günstige und zuverlässige Wärme dank Contractinganlagen

Unsere Leistungen

Kassenzeiten
Kassenangelegenheiten sowie persönlich Übergabe von Ummeldungen, Aufträgen, Verträgen oder sonstigen Unterlagen.

Vorsicht Anruf!
Zurzeit klingeln die Telefone wieder öfters in Zeulenroda-Triebes. Vermeintliche Strom- und Gasanbieter schieben Verbrauchern am Telefon unbemerkt
Energieverträge unter, die diese gar nicht abschließen wollen. Mitunter gibt man sich auch als Energiewerke-Zeulenroda oder auch als Bundesnetz-
agentur aus. Diese Methode ist strafbar.
Die Bundesnetzagentur kann Rufnummern abschalten und gegen Betreiber empfindliche Bußgelder verhängen. Dafür ist die Behörde aber auf Ihre Hinweise angewiesen.
Melden Sie der Bundesnetzagentur deswegen ungewollte Werbeanrufe. Das können Sie direkt hier über das Online-Formular der Bundesnetzagentur tun.
https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Vportal/TK/Aerger/Faelle/UEW/beschwerde/start.html
Alternativ können Sie der Bundesnetzagentur auch eine E-Mail an rufnummernmissbrauch@bnetza.de schreiben. Dabei gilt: Je mehr Informationen Sie über den Werbe-
anruf geben können, desto leichter fällt es der Bundesnetzagentur, den Fall zu prüfen.
Notieren Sie sich daher gleich nach dem Werbeanruf die Uhrzeit, die Telefonnummer sowie was beim Telefonat beworben wird.


So schützen Sie sich gegen ungewollte Anbieterwechsel:
Geben Sie niemals Ihre Zählernummer preis, wenn Sie nicht wirklich wechseln wollen! Für die Erstellung eines Angebots und andere Schritte benötigen Energieanbieter Ihre
Zählernummer nicht. Solange die Zählernummer unbekannt ist, kann Sie niemand an Ihrer Lieferstelle anmelden und Ihnen auf diese Weise einen Vertrag unterschieben.
Auch Ihre Kontoverbindung sollten Sie niemals am Telefon bekannt geben. Schließen Sie keine Verträge an der Haustür oder am Telefon ab. Selbst wenn Ihr aktueller Energieanbieter telefonisch einen vermeintlich günstigen Tarif anbietet, sollten Sie nicht spontan zustimmen.
Nehmen Sie sich die Zeit für einen Preisvergleich und prüfen Sie alle Vertragsbedingungen. Das können Sie während eines Telefonats nicht leisten.

Seite drucken